Kursdetails
Kursdetails

231-E3002 Nur eine Beeinträchtigung, oder schon eine psychische Erkrankung? Wo verläuft die Grenze zwischen psychischer Gesundheit und Krankheit? Und wie kann ich diese erkennen?

Neben Beispielen von bekannten Störungsbildern wie Depression und Burnout, werden in diesem Vortrag vor allem weniger bekannte psychische Störungen wie z. B. „erlernte Hilflosigkeit“ oder „Gratifikationsdefizit“ betrachtet und erläutert. Warum werden diese und weitere Störungen üblicherweise nicht als Diagnose gestellt, obwohl durchweg ein erheblicher Leidensdruck bei den Betroffenen besteht? Welche Auswirkungen finanzieller Art (Kostenübernahme durch Krankenkasse), die Krankheit verstärkende Effekte (Scham, Schuld, Selbstwert) und gesellschaftliche Auswirkungen (fehlende Anerkennung und Würdigung der Erkrankung), treten dadurch auf? Und welche Lösungen und Hilfsangebote gibt es hierzu? Der Dozent ist Heilpraktiker ausschließlich auf dem Gebiet der Psychotherapie (nach Heilpraktikergesetz).

Kursort

Raum 104

Adresse: Hauptstr. 37
82223 Eichenau


Termine zum diesen Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
27.04.2023
Uhrzeit:
19:00 - 20:30 Uhr
Wo:
Hauptstr. 37, Eichenau, VHS, Hauptstr. 37, Raum 104