Kursdetails
Kursdetails

241-E1953 Die Kapellen der Residenz

Die Residenz der katholischen Wittelsbacher hatte von Anfang an mindestens eine Hofkapelle. Die Maria geweihte frühbarocke "Alte Hofkapelle" löste im frühen 17. Jahrhundert die - heute nicht mehr vorhandene - Georgskapelle der Neuveste ab. Neben ihr hatte sich Maximilian I. noch einen prächtigen Gebetsraum, die "Reiche Kapelle" erbauen lassen. König Ludwig I. schließlich beauftragte den klassizistischen Architekten Leo von Klenze mit dem Bau der Allerheiligen-Hofkirche (1826-1837). Diese sollte auf Wunsch des Königs eine Kopie der normannisch-byzantinischen Palastkapelle in Palermo werden, aber anstelle von Goldmosaiken schmückten in München farbige Gemälde auf Goldgrund die Gewölbe. Bei einer exklusiven Führung lernen wir alle drei Bauten kennen.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Termine zum diesen Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
19.04.2024
Uhrzeit:
11:00 - 12:30 Uhr
Wo:
Treffpunkt: Foyer vor Kassenraum der Residenz