Kursdetails
Kursdetails

241-E1964 Vom Japanischen Teehaus bis zum Chinesischen Turm. Ein Spaziergang durch den Englischen Garten

Der Englische Garten in München ist eine der größten innerstädtischen Parkanlagen weltweit. In der Geschichte der Gartenkunst gilt er als Musterbeispiel für den klassischen Landschaftsgarten. Friedrich Ludwig von Sckell (1750-1823), der erste bayerische Hofgartenintendant, gab ihm sein heutiges Aussehen. Was harmonische Natur zu sein scheint, ist aber doch von Menschenhand künstlich und künstlerisch angelegt. In der großzügigen Weite des Parks mit wechselnden landschaftlichen Elementen finden sich reizvolle Parkarchitekturen wie der Monopteros oder der Chinesische Turm. Beginnend im Hofgarten der Residenz entdecken wir bei dieser Führung mit einer Kunsthistorikerin den Park mit seiner Geschichte und Gartenarchitektur ganz neu.

(© Pixabay)
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Termine zum diesen Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
20.06.2024
Uhrzeit:
15:00 - 17:00 Uhr
Wo:
Treffpunkt: München, Diana-Tempel, Mitte Hofgarten der Residenz